Deutsches Fahrradmuseum

Gleich am Kurpark: Das Fahrradmuseum in Bad Brückenau

Deutsches Fahrradmuseum: Zentrum für Fahrradgeschichte und Ort für nationale wie internationale Fahrradtreffen

In einem repräsentativen Jungendstilgebäude, der „Villa Füglein", findet die umfassendste deutsche Sammlung historischer Fahrräder von Ivan Sojc mit 230 Fahrzeugen auf zwei Etagen Ausstellungsfläche einen stilvollen Rahmen.

Damit ist in Deutschland der bahnbrechenden Erfindung des Freiherrn von Drais die Bedeutung zugekommen, die ihr gebührt. Seine Laufmaschine markierte den Anfang des modernen Landverkehrs, das Überwinden von großen Distanzen mit eigener Muskelkraft.

Das Deutsche Fahrradmuseum ist für die gesamte Region und für internationales Publikum von großer Attraktivität. Eine willkommene Abwechslung sowie interessant für Kinder und ganze Schulklassen. Das Kulturangebot im Museum wird durch interaktive Aktionen, wie Hochradfahren oder geführte Radtouren im Sinntal, abgerundet.

Beim Museumsrundgang lohnt der Besuch im Museumscafé, das sich im Untergeschoss befindet. Kaffeespezialitäten, hausgemachten Kuchen und Eis kannst Du  im Sommer auch auf der sonnigen Caféterrasse genießen.

Öffnungszeiten: 

Di. bis Frei. von 9 bis 12 Uhr und 14 bis 17 Uhr
Sa., So. und Feiertage von 10 bis 17 Uhr

Preisinfo: 

Erwachsene: 4,50 €
Ermäßigt: 3,50 €
Familienkarte 11 €
Gruppen: 3,50 €
Schüler: 2,50 €